Fehlermeldung „Microsoft.ACE.OLEDB.12.0-Provider nicht registriert“ und Lösung

Soll das Visual Studio eine Datenbankverbindung zu einer MS Access-Datenbank öffnen, kommt es gelegentlich zu der folgenden Fehlermeldung:

Der 'Microsoft.ACE.OLEDB.12.0'-Provider ist nicht auf dem lokalen Computer registriert.

Gelegentlich tritt auch ein Fehler mit folgender Meldung auf:

The 'Microsoft.Jet.OLEDB.4.0' provider is not registered on the local machine.

Seltsamerweise kommt diese Fehlermeldungen auch dann, wenn MS Access auf dem Rechner installiert ist und sich die Datenbank normal öffnen lässt. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um MS Access Version 2007, 2010 oder 2013 handelt. Nur im Visual Studio will es nicht gehen.

Bitte versuchen Sie zunächst folgende Fehlerbehebung, die fehlerhaft installierte 64bit- und 32bit-Komponenten auflöst:

Projekt auswählen > Kontextmenü (rechts klicken) > Eigenschaften > Kompilieren > In Gruppe „Kompilierungsoptionen“ > im Feld „Ziel-CPU“ den Wert „x86“ auswählen

Alternativ bringen die Office 2007 System Driver Data Connectivity Components eine Lösung. Auch wenn Sie MS Access in Version 2010 oder 2013 verwenden, müssen Sie die Office 2007 System Driver installieren.

UPDATE 23.05.2019: Leider funktioniert der Download-Link nicht mehr:

https://www.microsoft.com/en-us/download/confirmation.aspx?id=23734

Es ist auch möglich, die Microsoft Access Database Engine 2010 Redistributable zu installieren, um das Problem zu lösen. Sie können die Engine hier direkt herunterladen:

https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=13255

Weitere Informationen finden Sie in diesem Blog-Post direkt bei Microsoft oder dieser Foren-Diskussion.

Schreibe einen Kommentar